Interlaken Tourismus muss neuen Direktor suchen

Stefan Otz wechselt nach 13 Jahren zu den Rigi Bahnen.
Stefan Otz

Der Verwaltungsrat der Rigi Bahnen AG am 28. Januar 2016 Stefan Otz zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung gewählt. Mit dieser frühzeitigen Nachfolgeregelung will das Unternehmen seine 2015 neu ausgelegte strategische Positionierung stärken und sich für die Zukunft rüsten. Otz (50), der die letzten 13 Jahre als Direktor von Interlaken Tourismus agierte, wird spätestens am 1. September bei den Rigi Bahnen mit ihren 160 Mitarbeitenden die Verantwortung als Vorsitzender der Geschäftsleitung übernehmen. Er folgt auf Peter Pfenniger, der seit 1987 für die Rigi Bahnen tätig ist – seit 2001 als deren Direktor – und nun in Pension gehen wird.

Seit über 140 Jahren entwickeln sich die Rigi Bahnen laufend weiter. So auch mit der Neuausrichtung der Strategie 2015 bis 2019, die sich vom klassischen Bahnbetrieb hin zum kundenorientierten Tourismusunternehmen bewegt. Nachdem erste strukturelle Anpassungen 2015 erfolgreich umgesetzt wurden, leitet der Verwaltungsrat nun mit der Ernennung des neuen CEO einen weiteren wichtigen Schritt ein.

Laut Erich Reuteler, Präsident von Interlaken Tourismus, wird Otz noch bis Ende August für die Ferienregion Interlaken tätig sein. Die Suche nach einer Nachfolge sei umgehend in die Wege geleitet worden.

Drucken