Iris Flückiger verlässt den Schweizerhof Bern

Nach knapp fünf Jahren als GM zieht es die bekannte Hotelière ins Ausland.

Per August verlässt General Managerin Iris Flückiger das Hotel Schweizerhof in Bern. Das berichtet die «Berner Zeitung». Die heute 41-Jährige war achteinhalb Jahren beim Schweizerhof beschäftigt. Mit 36 Jahren hatte sie im Juni 2014 die Leitung des Fünfsternhauses übernommen, das drei Jahre zuvor nach einer 45-Millionen-Gesamtsanierung neu eröffnet worden war. Der Schweizerhof Bern gehört wie das Bürgenstock Resort Lake Lucerne und das Royal Savoy Lausanne zur Bürgenstock Selection der Katara Hospitality Ltd.

Flückiger will gemeinsam mit ihrem Partner eine neue Stelle in der Hotellerie im Ausland antreten. «Mit dieser Entscheidung geht für mich ein Traum in Erfüllung, ausserhalb der Schweiz Führungserfahrung zu sammeln», wird Flückiger zitiert. (MICE-tip)

Drucken