Lernende stellen Take Away-Angebot auf die Beine

Der Berufsnachwuchs des Hotel Saratz in Pontresina haben das Projekt «Pitschna für dihai» ins Leben gerufen.

Nicht nur in den grossen Städten, auch auf dem Land ist es den Gastronomen wichtig, dass ihre Gäste auch während dem Lockdown in den Genuss ihrer Spezialitäten kommen. Darum haben die Lernenden des Hotel Saratz in Pontresina das Projekt «Pitschna für dihai» gestartet. Sie bieten einen Teil des Angebots des Restaurant Pitschna Scena an, das zum Hotel Saratz gehört. Die Einwohner und Besucher Pontresinas sollen Thai Curry, Burger, Älplermagronen, Saratz-Kuchen und andere Klassiker auch in dieser Zeit geniessen können. Ihr Food Trailer steht ab 1. April 2020 jeweils am Mittwoch und Freitag von 11 bis 14 Uhr vor dem Kongresszentrum Rondo gegenüber des Hotels Saratz mit Take-away-Essen bereit.

Das ganze Projekt wird von A-Z von den Lernenden aufgebaut und organisiert. Die Gerichte werden zu fairen Preisen angeboten. Zudem werden die Besucher aufgerufen, ihr eigenes Geschirr beziehungsweise ihre eigene Lunch-Box mitzunehmen. Im Gegenzug zahlen sie einen Franken weniger pro Gericht und tun damit der Umwelt etwas Gutes. (MICE-tip)

Drucken