Luzern und Montreux Riviera auf neuen Wegen

Die beiden MICE-Destinationen besuchen sich gegenseitig mit ihren Kunden.

Die beiden MICE-Destinationen Luzern und Montreux Riviera haben eine neue Idee umgesetzt: beide Destinationen laden jeweils Kunden aus ihrer Region ein und bringen sie an einen Kennenlern-Trip in die Partnerregion. Mit einem Besuch von Luzern in Montreux ist Teil eins der Idee bereits über die Bühne gegangen. Teil zwei folgt Anfang Oktober.

Mit 13 Kunden aus der Zentralschweiz inklusive Begleitperson war der Event in Montreux «ausgebucht». Auf dem Programm standen Locationbesichtigungen im 2m2c, im Eurotel, in der Chaplin’s World und im Schloss Chillon, ein Cocktail- und Cupcake-Workshop im Fairment le Montreux Palace, ein Winzerlunch mit Degustation bei Domaine Croix Duplex und ein Galadinner im Grand Hotel du Lac in Vevey.

«Es ist uns wichtig, unseren Kunden immer etwas Neues zu bieten uns sie zu erstaunen. In diesem Sinne war die Zusammenarbeit mit dem Lucerne Convention Bureau ein Volltreffer: neues Konzept, super Kunden, ein attraktives Programm und wunderschönes Wetter. Wir freuen uns jetzt schon, unsere Kunden nach Luzern zu bringen für einen zweiten erfolgreichen Anlass», so Karin Hagemann vom Montreux Riviera Convention Bureau.

Und Sergio Roth, Leiter Lucerne Convention Bureau, sagt: «Wir versuchen seit längerer Zeit, den Westschweizer Markt aktiver zu bearbeiten und suchten daher nach einem innovativen Konzept. Mit dem Montreux Riviera Convention Bureau haben wir den idealen Partner gefunden, denn sie sind genau wie wir auch daran interessiert, ausserhalb des Gewöhnlichen nach neuen Lösungen zu suchen und diese auch umzusetzen. Der Erfolg des Events gibt uns nun recht.» (MICE-tip)

 

Drucken