Agentur MCH Global startet im Schweizer Markt

Die Marke Rufener gibt’s nicht mehr.

MCH Global wird in der Schweiz per 1. Dezember 2018 neu lanciert. Die Agentur begleitet Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Experience Marketing – von der Strategie über die Konzeption und Kreation bis hin zur smarten Implementierung. Die Agentur ist Teil der MCH Group und verfügt damit über ein grosses internes und externes Netzwerk. MCH Global Schweiz wird geleitet von Kathrin Morlock, Managing Director von Rufener Events, und mit dem Creative Director Chris de Abreu aus London verstärkt. Die Marke Rufener wird zugunsten des Agentur-Brands MCH Global aufgegeben. Für die neue Agentur werden rund 50 Fachleute tätig sein, mit Erfahrung aus über 1600 national und international durchgeführten Events.

Von Live-Kommunikation zu Experience Marketing

Kathrin Morlock, Managing Director von Rufener Events (Bild), hat den Aufbau der neuen Agentur massgeblich mitgestaltet. «Wir sind mitten in der Transformation von Events und Veranstaltungen zum Experience Marketing der Zukunft: Klassische Live-Aktivitäten und Plattformen müssen neu inszeniert und mit digitalen Angeboten erweitert und ergänzt werden. Mit unseren unter einem Dach vereinigten Kompetenzen kann die Agentur die unmittelbaren Bedürfnisse von Firmen und Veranstaltern mit innovativen Strategien, Konzepten und Lösungen erstklassig abdecken – und den Erfolg dank entsprechender Tools auch messen und belegen», erklärt Morlock. Sie unterstreicht, dass MCH Global insbesondere auch die Ansprüche international und global präsenter Kunden im Fokus hat.

Als Creative Director konnte Chris de Abreu gewonnen werden. Der Experte aus London hat bei Agenturen wie WPP, Omnicom und Publicis gearbeitet und internationale Projekte für Kunden wie Nike, Audi, Samsung oder Ermenegildo Zegna betreut. Er spricht sechs Sprachen und arbeitete bereits auf beinahe allen Kontinenten. (MICE-tip)

Drucken