MCH Group: Gute Geschäfte im starken Messejahr 2016

Für das laufende Jahr 2017 sehen die Prognosen nicht so positiv aus.

Die MCH Group mit Sitz in Basel, zu der die MCH Messe Basel, die MCH Messe Zürich, die MCH Beaulieu Lausanne sowie mehrere Gesellschaften im Bereich Live Marketing Solutions gehören, hat zum wiederholten Mal ein gutes Geschäftsergebnis präsentiert. Bei einem Betriebsertrag von CHF 440,3 Mio. konnte ein EBITDA von CHF 89,0 Mio. und ein EBIT von CHF 41,6 Mio. erreicht werden. Der Konzerngewinn beträgt CHF 34,3 Mio. (7,8%).

Schulden reduziert
Damit liegt man deutlich über 2015 und im Bereich von 2014. Betriebsertrag gegenüber 2015: +5,1%, gegenüber 2014: -2,6%. Beim Konzerngewinn sind die beiden Vorjahre um 11% beziehungsweise 1,5% übertroffen worden. Investiert wurden im Berichtsjahr 2016 CHF 14,3 Mio. (Vorjahr CHF 17,1 Mio.). Die Nettoverschuldung konnte um CHF 22,8 Mio. auf CHF 69,1 Mio. gesenkt werden.

Zu den positiven Ergebnissen hat u.a. das starke Messejahr 2016 beigetragen – mit der Zweijahresmesse Swissbau sowie den Dreijahresmessen Ilmac und Holz. Auf der anderen Seite seien die nationalen und internationalen wirtschaftlichen spürbar schwieriger geworden, heisst es bei der MCH Group. «Marktkonsolidierungen in der Uhren- und Schmuckbranche und der Automobilindustrie sowie die rasant fortschreitende Digitalisierung bilden sich auch im Messe- und Event-Geschäft ab.»

Strategien für die Zukunft
Strategisch hat die MCH Group viele neue Pläne. So wurden u.a. die internationale Präsenz im Bereich der Live Marketing Solutions sowie die Position im internationalen Kunstmarkt durch den Aufbau eines neuen Portfolios mit regionalen Kunstmessen verstärkt. Damit könnten marktbedingte Rückgänge im Geschäftsverlauf allerdings kurzfristig noch nicht kompensiert werden, heisst es bei MCH. «Angesichts des wirtschaftlichen Umfeldes und des schwachen Messezyklus ist deshalb für das laufende Geschäftsjahr 2017 ein Ergebnis zu erwarten, das deutlich unter den Vorjahren liegen wird.

Neuer Head New Business bei der Messe Basel
Die MCH Messe Basel hat die neu geschaffene Position des Head New Business mit Patrick Sägesser besetzt. Der 44-Jährige wechselt von der Bernexpo zur MCH Messe Basel, wo er Fachmessen zu mehr Wachstum verhelfen soll.

Drucken