MCH Group muss 35 Leute entlassen

Betroffen sind Mitarbeitende an den Standorten Basel, Zürich, Hong Kong und USA.
© MCH Group

Die Umstrukturierungen bei der MCH Group haben nun auch personelle Folgen: In den nächsten Monaten werde es zu rund 35 Entlassungen kommen, teilt die Messebetreiberin mit. Davon betroffen sind Mitarbeitende an den Standorten Basel, Zürich, Hong Kong und in den USA. Ein Sozialplan soll die Folgen des Jobverlustes mildern. Dieser sei freiwillig und werde für alle zur Unternehmensgruppe gehörenden Firmen in der Schweiz angewendet, heisst es seitens MCH.

In letzter Zeit hatte MCH u.a. Schlagzeilen mit dem Weggang von CEO René Kamm gemacht sowie mit der Ankündigung vom Ende der Publikumsmessen Muba, Züspa und Comptoir Suisse. Tochter Winkler Livecom hatte sich zuletzt aus der MCH Group herausgekauft. (SG)

 

Drucken