Neue Berufsprüfung in der Gästebetreuung

Der einjährige berufsbegleitende Vorbereitungskurs fokussiert auf die Tätigkeit am Frontdesk bei Tourismusbüro, Bergbahn oder Hotel.
© Lindner Hotels & Resorts

Neu kann man sich in der Schweiz zur Gästebetreuerin bzw. Gästebetreuer mit eidg. Fachausweis ausbilden lassen. Der neue Lehrgang (ehemals Tourismusassistent) fokussiert auf eine kundennahe Tätigkeit am Frontdesk im Tourismusbüro, bei der Bergbahn, im Hotel, im Vermietungsbüro, bei einem Reiseveranstalter oder in einem anderen Tourismusbetrieb, teilt der Schweizer Tourismus-Verband (STV) mit. Der einjährige berufsbegleitende Vorbereitungskurs wird vom bzi Interlaken, dem cvpc Sion und der Ecole Athéna Lausanne angeboten und startet diesen Herbst/Winter. (SG)

Mehr Infos

Drucken