Neue Leiterin Business Development bei Schweiz Tourismus

Letizia Elia folgt auf Martin Nydegger und wird Mitglied der Geschäftsleitung.

Letizia Elia heisst die neue Leiterin Business Development & Partnerships und Mitglied der Geschäftsleitung von Schweiz Tourismus. Die Baslerin mit Wurzeln im Tessin und in der Westschweiz wechselt von der MCH Messe Basel und bringt umfassende Berufs- und Führungserfahrung mit. Sie tritt ihre Stelle am 1. Juni 2018 an. Mit der Wahl von Martin Nydegger zum neuen Direktor von Schweiz Tourismus (ST) war seine bisherige Position als Leiter Business Development frei geworden.

Die 36-jährige Letizia Elia war zuletzt vier Jahre lang stellvertretende Direktorin des Congress Centers der MCH Messe Basel AG. Davor war sie als Abteilungsleiterin knapp drei Jahre lang verantwortlich für Marketing, Sales und Business Development im Congress Center Basel. Ihre ersten beruflichen Stationen waren ebenfalls bereits Funktionen im Business Development beim Congress Center Basel und bei der Deutschen Post Global Mail. Die gelernte Übersetzerin bildete sich kontinuierlich weiter und trägt einen Dual Degree MBA in Business Administration der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und der EBS Edinburgh Business School.

«Ihre Mehrsprachigkeit, ihre methodisch-analytische Begabung, gepaart mit ihrer Weltoffenheit, das alles passt prima zu Schweiz Tourismus«, freut sich Direktor Martin Nydegger. Elia bringe die ideale Kombination aus Fachwissen, Führungskompetenz und interkultureller Erfahrung mit, damit sie die Unternehmensentwicklung von ST erfolgreich in die Zukunft führen könne, ist Nydegger überzeugt. (MICE-tip)

Drucken