Neuer Bollywood-Hit mit Schweiz-Kulisse

Ranveer Singh, Markenbotschafter von Schweiz Tourismus, singt in einem Musikclip über die Liebe.

Seit 2016 ist Ranveer Singh Markenbotschafter von Schweiz Tourismus, was sich als Glücksgriff erwiesen hat. Die Einreisen aus Indien haben zugenommen und nun wurde ein weiterer Bollywood-Hit mit Singh als Hauptdarsteller in der Schweiz gedreht. Im Musikclip mit dem Titel «Tere Bin» («Ohne dich») singen Filmstar Singh und Sara Ali vor der Postkartenidylle der Schweiz von ihrer Liebe. Das Video hat vor kurzem die 110-Millionen-Grenze auf Youtube überschritten – und die Klickzahlen klettern weiter nach oben.

«Singh konnte die Produzenten überzeugen, die Sequenzen in der Schweiz zu drehen», sagt André Aschwanden, Sprecher von Schweiz Tourismus, gegenüber «Watson». Die Organisation übernehme in solchen Fällen die Visumbeschaffung, die Flüge, die Unterbringung und Verpflegung sowie die öV-Tickets für die Filmcrew. «Darüber hinaus halfen wir natürlich bei der Auswahl der Drehorte.» Zum Zug kamen Grindelwald, Iseltwald, der Grimselpass und Gruyère.

23 Prozent mehr Inder

Die Zahl der Hotelübernachtungen aus Indien ist 2017 auf 739’000 gestiegen – ein Plus von 23% gegenüber dem Vorjahr. Und für 2018 sprechen die provisorischen Zahlen für einen neuen Rekordwert. Davon profitiert auch die Swiss, die täglich ab Zürich nach Delhi und Mumbai fliegt. Für Sprecher Aschwanden ist klar: «Für dieses Wachstum sind die Aktivitäten mit Ranveer Singh mitverantwortlich. Die Schweiz wird dank ihm vermehrt mit einem hippen und coolen Image verbunden.»

Schweiz Tourismus habe den Vertrag mit Singh verlängert, auch wegen dessen grossen Einflusses in den sozialen Medien. Singh zählt auf Instagram 19 Mio. Fans, auf Twitter 11 Mio. (MICE-tip)

Drucken