Oskar soll für mehr Sommergäste sorgen

Ostschweizer Hoteliers und Leistungsträger lancieren eine Gästekarte.
Oskar Gästekarte

Hoteliers und Leistungsträger in der Ostschweiz haben am Montag die Gästekarte Oskar lanciert, ein Projekt, das von Hotellerie Ostschweiz initiiert und entwickelt wurde. Sie wird anfangs Sommer erhältlich sein und den Gästen in den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Appenzell Inner- und Ausserrhoden, Schaffhausen und Glarus Vergünstigungen in Hotels und bei Leistungsträgern bringen. Damit soll die Tourismusregion vom Bodensee bis zum Säntis und vom Rheinfall bis ins Rheintal gestärkt werden.

Die Karte ist bei Hotels, die beim Projekt mitmachen, ab zwei Übernachtungen erhältlich und kostet für Erwachsene CHF 10 pro Tag, Kinder bezahlen die Hälfte. Dafür profitiert der Gast vom kostenlosen Zutritt zu touristischen Attraktionen wie Bergbahnen, Schifffahrt, Museen, Schwimmbäder usw. und der freien Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im ganzen Gebiet der Tarifverbünde Ostwind und Flextax. Die Gästekarte wird auch online an den Start gehen und unter anderem eine zentrale Buchungsplattform zur Verfügung stellen.

Drucken