Roberto Rivola verlässt die Engadin St. Moritz Tourismus AG

Er lässt sich Ende Juni 2020 frühzeitig pensionieren.

Roberto Rivola, Leiter Unternehmenskommunikation bei Engadin St. Moritz Tourismus AG, hat sich entschieden, per Ende Juni 2020 frühzeitig in Pension zu gehen, um sich eigenen Projekten zu widmen.

Seit der Trennung der Marken Engadin und St. Moritz erfolgt die PR-Kommunikation vermehrt direkt durch die beiden Markenteams der Engadin St. Moritz Tourismus AG. Aus diesem Grund konzentrierte er sich bereits seit einiger Zeit auf Sonderprojekte, die er bis Ende Juni weiterführen wird. Sein Entscheid steht in keinem Zusammenhang mit den kürzlich getroffenen Verwaltungsratsentscheiden, sondern ist bereits im letzten Herbst entstanden und mittlerweile gereift.

Seine Nachfolgerin sind Marijana Jakic für die Marke St. Moritz und Jan Steiner für die Marke Engadin. (MICE-tip)

Drucken