Saas-Fee setzt Erfolgsstory fort

Mit der Wintercard Gold profitieren die Gäste von weiteren Vergünstigungen.
© Saas-Fee

Im Dezember 2016 ermöglichte Saas-Fee dank einer Crowdfunding-Aktion seinen Gästen, einen Saisonpass für CHF 222 zu erwerben. Dank den insgesamt 75‘000 verkauften Karten generierte das Saastal im vergangenen Winter mit einem Logiernächte-Plus von über 15% das grösste Wachstum der Schweiz. Neu wird ab der kommenden Wintersaison das Angebot der Wintercard durch das Gletscherskigebiet Hohsaas mit 35 Pistenkilometern (Bild) ohne Preiserhöhung erweitert.

Zusatzleistungen mit Wintercard Gold
Mit der Wintercard Gold für CHF 111 erhalten die Besitzer Leistungen in einem Gegenwert von mindestens CHF 1000, welche den Aufenthalt in Saas-Fee nicht nur attraktiver, sondern auch preiswerter gestalten. So profitieren die Gäste beispielsweise vom kostenlosen Gepäcktransport «Tür zur Tür», von 50% Rabatt auf die Ski- und Snowboardmiete wie auch von bis zu 50% Ermässigung auf Übernachtungen im Saastal. Die komplette Liste der Angebote ist auf saas-fee.ch/wintercard zu finden, wo auch die Wintercard Gold ab dem 15. Oktober online gekauft werden kann.

Gäste, die noch nicht im Besitz einer Wintercard sind, können die Wintercard Gold bis am 17. Dezember 2017 als Gesamtpaket kaufen; darin sind der Saisonpass sowie die Zusatzangebote enthalten. Die Wintercard für CHF 233 ist ebenfalls noch bis zum 17. Dezember 2017 erhältlich. (MICE-tip)

Drucken