Schweizerhof Bern: Nachfolger für Iris Flückiger gefunden

Maximilian von Reden wird neuer General Manager.
© The Bürgenstock Selection

Maximilian von Reden wird neuer General Manager im Schweizerhof Bern. Der 45-Jährige übernimmt per 5. August 2019 die Leitung des Hotels von Iris Flückiger, welche nach mehr als acht Jahren eine neue Stelle im Ausland antritt.

Vor seinem Wechsel in die Bundeshauptstadt leitete von Reden das Fünf-Sterne-Hotel Mandarin Oriental in Prag als GM. Seine beruflichen Stationen führten ihn durch ganz Asien, so war von Reden im Mandarin Oriental in Jakarta als General Manager tätig und er verantwortete im Mandarin Oriental in Tokio und dem The Portmann Ritz-Carlton in Shanghai das operative Geschäft. Neben dem Führen von erstklassigen Stadthotels verfügt von Reden auch über langjährige Managementerfahrung im Bereich der Gastronomie. So verantwortete er die Restaurationsbetriebe im Mandarin Oriental Bangkok und dem The Peninsula in Peking. Maximilian von Reden ist deutscher Staatsangehöriger und Absolvent der Ecole hôtelière de Lausanne.

Iris Flückiger bleibt noch bis am 23. August 2019 im Unternehmen und begleitet den Übergabeprozess. Der Schweizerhof Bern gehört wie das Royal Savoy Lausanne und das Bürgenstock Resort zur Bürgenstock Selection. (MICE-tip)

Drucken