Thurgau Tourismus verlieh den 19. Thurgauer Tourismuspreis

Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein gewinnt.

Der Thurgauer Tourismuspreis 2019, verliehen von Thurgau Tourismus, ging an die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein AG (URh), welche sich gegen fünf weitere nominierte durchsetzen konnte. Sie zeigt beispielhaft, was mit einer offenen Kooperationsbereitschaft im Tourismus erreicht werden kann. Aufgrund der aussergewöhnlichen Lage findet diesmal keine offizielle Verleihung des Thurgauer Tourismuspreises statt, welcher bereits zum 19. Mal vergeben wird und mit einem Preisgeld in Höhe von CHF 10’000.00 dotiert ist. Mit diesem Preis sollen vorbildliches unternehmerisches Denken und Handeln im Sinne der Tourismus-Strategie gewürdigt werden. Bisher wurde der Entscheid allein durch eine Fachjury getroffen, welche dieses Mal durch 3600 gültige Stimmen eines Online Votings unterstützt wurde.

Die URh, nahm 1865 den Betrieb auf und ist damit die älteste Schifffahrtsgesellschaft der Schweiz. Sie umfasst 6 Schiffe und ist ein wichtiges Element des touristischen Angebotes im Thurgau. Die URh hat ihren Sitz in Schaffhausen. Sie hat das Potential der Zusammenarbeit mit anderen Leistungsträgern erfolgreich erkannt und neue Angebote lanciert, wie zum Beispiel die Vogelschau-Fahrten mit einer Vogelexpertin oder dem Strick-Schiff in Kooperation mit einem Wollfachgeschäft. Auch mit Partnern an Land sind spannende Angebote, wie etwa die Müller-Thurgau-Schifffahrt rund um die Geschichte der Rebsorte oder «Schiff und Fisch» – ein Angebot mit verschiedenen Partnerrestaurants am Untersee und Rhein, ins Leben gerufen worden. (MICE-tip)

Drucken