Zürich gehört zu den nachhaltigsten Kongress-Städten der Welt

Die Schweizer Metropole ist im neusten GDS-Index Ranking neu weltweit auf Platz 3.
©Swiss-Image

Die Kongressstadt Zürich ist im neusten GDS-Index Ranking neu weltweit auf Platz 3. Die Stadt an der Limmat schaffte nur in einem Jahr den Sprung vom Platz 7 (2018) neu auf Platz 3. «Dies zeigt eindrucksvoll auf, dass Zürich und alle lokalen Akteure auf dem richtigen Weg sind und zukünftig sogar als Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit agieren können», erklärt Ricarda Jacomet, Project Manager bei Zürich Tourismus.

Der GDS-Index ist ein Programm zur Leistungssteigerung, um den Geschäftstourismus und die Veranstaltungsbranche nachhaltiger zu gestalten. In einer gemeinsamen Anstrengung unterstützt es Destination Management Organisationen, Kongressbüros, Veranstaltungsplaner und MICE-Manger bei der Einführung, Förderung und Anerkennung verantwortungsvoller Praktiken. Der GDS-Index übernimmt die Rolle der Messung der Nachhaltigkeitsleistung der teilnehmenden Destinationen und nutzt diese Daten, um Erkenntnisse für zukünftiges Handeln zu gewinnen. Zum Beispiel, indem soziale und ökologische Defizite aufgezeigt und bewährte Verfahren aus anderen Ländern vorgeschlagen werden. Um ihre Leistungen in der Welt zu fördern, spielt der GDS-Index auch eine wichtige Rolle bei der Vermarktung von Nachhaltigkeitsaktivitäten von Destinationen. (MICE-tip)

Drucken