Neue Eventlocation mit Zukunftsflair

Der Euref-Campus am Flughafenbahnhof Düsseldorf wird Zukunftsort und innovatives Reallabor.
Jauch-Kuppel
Die Jauch-Kuppel im neuen Euref-Campus. Rendering: Euref AG

Als internationales Schaufenster der Energie- und Mobilitätswende werden hier etablierte Firmen, Start-ups, Wissenschaft und Forschung zusammenkommen. Für Events wird der integrierte Kuppelbau zur Verfügung stehen. 2006 als „Jauch-Kuppel“ und Talk-Arena berühmt geworden bietet das Gebäude Platz für 600 Personen und steht ab 2024 für Events zur Verfügung.

Bereits vor dem offiziellen Baubeginn am 26. August konnte das Team von Düsseldorf Convention den Euref-Campus als Partner gewinnen und die Eventlocation managen. Die zur Fussball-Weltmeisterschaft der Reichstagskuppel nachempfundene Konstruktion zieht vom Berliner Gasometer an den Rhein.

Am Verkehrsknotenpunkt Flughafen entsteht so ein Ideenort für Energieversorgung, Klimaschutz und Mobilität von morgen, derr von Beginn an die deutschen CO2-Klimaschutzziele für das Jahr 2045 erfüllen wird.

„Wir sind stolz, dass wir mit dem Euref-Campus Düsseldorf einen in der Region einzigartigen Zukunftsort als Location anbieten können“, sagt Jens Ihsen. Der Direktor von  Düsseldorf Convention ist sicher: „Für Veranstalter wie Teilnehmende stehen bei Events immer noch Wissenstransfer und Netzwerken im Fokus. Der Euref-Campus wird ein Erlebnis-Ort mit großer Strahlkraft, dessen Atmosphäre nicht mit anderen Veranstaltungsstätten vergleichbar ist“.

Die zwei Gebäude – der grüne Innovationscampus und der Mobility-Hub – schaffen mit Architektur, öffentlichen Flächen, intelligentem Energiekonzept und moderner Technik ein Umfeld für neue Ideen und Modelle, die hier getestet werden und weltweit Schule machen können. Es ist nach Berlin der zweite Innovationscampus dieser Art in Deutschland, errichtet von Euref. (MICE-tip)