Neuer Leiter ‚Destination Operation‘ bei Andermatt Swiss Alps

Matthias Furrer übernimmt im Januar 2022 die Leitung des neuen Geschäftsbereichs.
Matthias Furrer
Matthias Furrer Foto: Marco Blessano, zVg

Zurzeit ist Furrer Geschäftsführer ad interim der SkiArena AndermattSedrun. Er übernimmt in seiner neuen Funktion die strategische Führung des neuen Bereichs mit den
Geschäftseinheiten Bahnbetrieb, Gastronomie, Skischule, Golf, Retail, Sport & Leisure,
Logistik und Property Management.

Der 34-jährige trat im Januar 2018 ein in die AndermattSedrun Sport AG (SkiArena AndermattSedrun) als Chief Financial Officer. Seit Februar 2021 ist er stellvertretender  CEO. Seit Juni 2021 leitet er den Bereich Lifts / Ski, bis er diesen Ende Dezember an Igi Zopp übergeben wird.

Matthias Furrer war unter anderem als Manager bei KPMG im Bereich Forensic (Wirtschaftskriminalität) sowie im Financial Reporting der Credit Suisse tätig. In seiner neuen Funktion übernimmt er die Bereichsleitung und wird dabei strategische Projekte und Investitionen für die weitere Entwicklung der Andermatt Swiss Alps Gruppe verantworten. (MICE-tip)