PCMA vereint internationale MICE-Branche

Bis gestern, 19. Oktober, tagte im SwissTech Lausanne die Professional Convention Management Association.
Das SwissTech-Foyer Foto: Matthias Nutt

Rund 300 Fachteilnehmer*innen, vor allem aus der Schweiz, Nordamerika und Europa trafen sich coronakonform (2 G) in Lausanne von 17. bis 19. Oktober 2021. Für das Switzerland Convention and Incentive Bureau (SCIB) ist «die Präsenz dieser Fachleute für Business Events ist ein äusserst positives und entscheidendes Zeichen für die Erholung des Geschäfts- und Kongresstourismus in der Schweiz».

Das SwissTech Convention Center in Lausanne war Austragungsort der EMEA-Jahrestagung der Professional Convention Management Association (PCMA), einem der wichtigsten internationalen Verbände für Veranstalter*innen. Die Eventprofis diskutieren, netzwerken und redefinieren die Zukunft der Organisation von Business-Events. Eine Branche, die von der Pandemie besonders stark in Mitleidenschaft gezogen ist.

Im Plenum Foto: Matthias Nutt

Zugleich ist die PCMA Convene EMEA eine der ersten internationalen Präsenzevents dieser Art, die seit 2019 in der Schweiz veranstaltet wurden. Der Besuch der Fachleute im Kanton Waadt ist ein positives Zeichen für den Aufschwung des Geschäfts- und Kongresstourismus.

Die Tagung ermöglicht den Expert*innen, die hauptsächlich aus Nordamerika und aus dem europäischen Raum angereist sind, Lausanne, den Kanton Waadt und der Schweiz  als Veranstaltungsort kennenzulernen. Auch 30 Schweizer Supplier stellen sich und Ihr Service- und Produktportfolio für MICE-Brance vor.

Erfolg einer Schweizer Zusammenarbeit

Barbra Albrecht ist Leiterin des Switzerland Convention & Incentive Bureau (SCIB) bei Schweiz Tourismus. © Schweiz Tourismus

An der Bewerbung von Lausanne als Konferenzort beteiigten sich das bei Schweiz Tourismus (ST) angesiedelte Team des Switzerland Convention & Incentive Bureau (SCIB), das Internationale Olympische Komitee sowie Lausanne Montreux Congress gemeinsam. «Die Tagung der PCMA fand zu einem wichtigen Zeitpunkt statt, um der Erholung des Geschäfts- und Kongresstourismus in der Schweiz Schub zu verleihen», erklärte Barbra Albrecht, Leiterin des SCIB und Mitglied der ST-Geschäftsleitung.

«Allen unseren Schweizer Partnern und Dienstleistern bot sich hier die ausgezeichnete Gelegenheit, anlässlich einer Präsenzveranstaltung wieder mit potenziellen Kundinnen und Kunden Kontakte zu pflegen und vorzuführen, welche Innovationen und Neuheiten sie in der schwierigen Zeit der Pandemie entwickelten», unterstrich Albrecht weiter. Auch hatten die PCMA-Mitglieder hatten die Möglichkeit, vor und nach dem Anlass die Gastgeberstadt, die Region und weitere Orte in der Schweiz individuell zu besichtigen.

Freude pur Foto: Matthias Nutt

«Wir freuen uns besonders über die Wahl von Lausanne und der Schweiz als Austragungsort für unsere erste persönliche Rückkehr nach Europa», sagte Jaimé Bennett, PCMA-Regionaldirektorin Europa, Naher Osten, Afrika (EMEA).

«Die Kontakte haben es uns ermöglicht zu sehen, wie gut sich die Schweizer Dienstleister auf die Rückkehr der Fachveranstaltungen in dieser ’neuen Normalität‘ von heute vorbereitet haben. Sie nahmen unsere Bedürfnisse bezüglich Angebote, Infrastruktur und Nutzung der Kommunikationstechnologien, die heute untrennbar mit unseren Aktivitäten verbunden sind, vorweg», betonte Bennett. Sie und ihr Team erhielten viel Lob von einer höchst-motivierten Community, die sich bei schönstem Sommerwetter motiviert an die Arbeit gemacht hat. (MICE-tip)

Business Traveltip News

Business Traveltip News

Die Business Traveltip News erscheinen jeden Mittwoch und liefern Ihnen schnell und umfassend die wichtigsten News aus der Businesstravel-Welt.

Email Address