Stabübergabe: Furrer folgt auf Dillier

Ab 1. November ist Claudine Furrer die neue CEO des Geschäftsreiseanbieters Finass Reisen.
Claudine Furrer
Claudine Furrer, designierte CEO Finass Reisen Foto: zVg

Erica Dillier, CEO Finass Reisen, übergibt ihr Amt in neue Hände. Per 1. November 2021 wird Claudine Furrer die Geschicke des Geschäftsreiseanbieters leiten. In ihrer neuen Funktion wird sie direkt an Laura Meyer, CEO Hotelplan Group, rapportieren.

Claudine Furrer war bis anhin Mitglied der dreiköpfigen Geschäftsleitung von Finass und führt den Bereich Incentives und Eventreisen. Sie arbeitet seit 2007 im Unternehmen. Hier schloss sie auch ihre Lehre als Reisefachfrau ab. Seither hat sie sich stetig weitergebildet: Zuerst zur diplomierten Marketingleiterin, und nun steht sie kurz vor dem Abschluss des Master of Advanced Studies in Leadership & Management.

„Aufgrund ihres langjähriges Engagements bei Finass Reisen kennt Claudine Furrer das Unternehmen bestens. Deswegen, sowie auch aufgrund ihrer Weiterbildungen, ist sie die ideale Besetzung für den Posten der CEO. Im Namen der gesamten Konzernleitung wünsche ich ihr viel Freude bei ihrer neuen Tätigkeit“, erklärt Laura Meyer.

Erica Dillier hatte Finass vor 28 Jahren zusammen mit ihrem damaligen Geschäftspartner übernommen und zu einem erfolgreichen Geschäfts-, Incentives- und Ferienreise-Anbieter aufgebaut. „Im Namen der gesamten Konzernleitung bedanke ich mich bei Erica Dillier bereits jetzt für ihr Engagement. Für ihre Zukunft wünschen wir ihr von ganzem Herzen nur das Beste“, sagt Laura Meyer.

Dillier wird ihrer Nachfolgerin Claudine Furrer und dem Unternehmen noch bis Ende 2022 beratend zur Verfügung stehen. (MICE-tip)