BCD Travel ist der nächste Anbieter ohne GDS-Gebühren bei Air France-KLM

Die Private-Channel-Lösungen greifen immer weiter um sich.
KLM - Air France, Tails

Der Geschäftsreiseanbieter BCD Travel hat mit Air France und KLM vereinbart, dass Kunden die Airline ohne Berechnung der neuen Distribution Technology Charge buchen können. Diese Zusatzgebühr von EUR 11 pro Strecke wird seit 1. April auf allen Buchungen über die GDS erhoben – oder mittlerweile eben nicht mehr auf allen Buchungen, da zahlreiche Geschäftsreiseanbieter eine entsprechende Vereinbarung mit der Airline-Gruppe abgeschlossen haben. Voraussetzung ist zurzeit noch, dass die Buchung via Travelport und Amadeus läuft. BCD erwartet aber eine ähnliche Unterstützung bald auch von Sabre. (TI)

Drucken