Zürich zu Gast in Rappi

Zürich Tourismus hat mit Rapperswil Zürichsee Tourismus Planer*innen eingeladen.
25 Meetingprofis lernen Rapperswil kennen Foto: Zürich Tourismus

Zürich Tourismus hat gemeinsam mit seinen Partnern 25 Meetingmanager aus der Schweiz zum Zürich-Plus-Event 2021 eingeladen. Die Planer konnten ein interessantes Tagesprogramm erwarten.

Begonnen hat der Tag im Hotel Seedamm Plaza mit vier abwechslungsreichen Workshop-Sessions, vom Bogenschiessen, über Schokoladen Pralinés kreieren bis hin zum Sushi-Rollen.

Rapperswil, die Stadt an See und Seedamm, eignet sich für alle, deren Element das Wasser ist. Aber nicht nur. Ein Rahmenprogramm-Punkt ist ein Besuch der Insel Ufnau. Dort kommen auch Kunstbegeisterte auf ihre Kosten. Die Zürich-Plus-Teilnehmer*innen kamen in den Genuss eines Rundgangs durch die Skulpturenausstellung ‚Art Ufnau‘.

Netzwerken und die Umgebung von Zürich kennenlernen

Eines haben alle Events der Zürich-Plus-Reihe gemeinsam: Die Teilnehmenden konnten sich nicht nur Inspirationen holen, sondern auch mit den Akteur*innen der lokalen und regionalen Branche austauschen. Auf dieser Plattform kommen, nach einer pandemiebedingten Pause, Berufskolleg*innen wieder ins Gespräch.

Die Tagesprogramme der Plus-Events sind so vielfältig wie Zürich und seine Regionen. In und um Rapperswil erlebten die Gäste eine Baustellenbesichtigung im ‚ENTRA‘, besondere Locations wie ‚Knies Zauberhut‘ sowie tierische Begegnungen und Apéro-Möglichkeiten mit Aussicht auf den See. «Es hat sich einiges getan in Rapperswil. Mit der Eröffnung des ENTRA im kommenden Jahr ist die Stadt auch für Grossanlässe bestens gerüstet», sagt Vanessa Reis, Teamleiterin des Kongressbüros bei Zürich Tourismus.

Das letzte Plus-Event ist am 02. November 2021 in Zug. (MICE-tip)