Premium (deutsch)

«Schweizer Touristen sind bei uns sehr geschätzt und willkommen»

·
Fünf wichtige NTO äussern sich in der TRAVEL-INSIDE-Umfrage zur aktuellen Situation in ihrer Urlaubsdestination, zu den Sicherheits- und Hygiene-Standards und möglichen Restriktionen.

Opinion: Lernende in der Corona-Krise: «Alles gut gelaufen»

·
Für die Lernenden ist die Corona-Krise in vielerlei Hinsicht eine Hypothek. Es ist zu hoffen, dass sie sich nicht negativ auf das berufliche Fortkommen auswirkt.

So startet die Kreuzfahrt wieder

·
Erste Reedereien nehmen in Europa wieder Fahrt auf. Kleinere Schiffe mit reduzierter Auslastung, neue Schutzkonzepte und regional limitierte Routen für das Hochsee-Comeback.

«Geniesst den Sommer!»

·
Fünf Tourismus-Organisationen erklären, welche Schutzmassnahmen die Feriengäste im Corona-Sommer in ihren Ländern erwarten.

87 Prozent wollen eine einheitliche Stimme in der Outgoing-Reisebranche

·
Ohne Dachverband geht in Zukunft nichts mehr, und die bestehenden Verbände überzeugen nicht genug – das zeigt das Resultat der TRAVEL-INSIDE-Umfrage klar und deutlich.

«Auf Anfang 2021 werden die beiden Schär-Reisen-Firmen fusioniert»

·
Martin Reber, Hauptaktionär und Geschäftsführer von Schär Reisen Bern, über die Zukunft seines Unternehmens, die Grabenkämpfe unter den Branchenverbänden und die Zukunft der Reisebüros.

Der Mayday-Branchen-Call kommt gut an bei der Basis

·
Die TRAVEL-INSIDE-Umfrage zum ersten Branchen-Call der Aktion Mayday zeigt grosses Interesse und Bedürfnis für diese neue Gesprächsplattform.

Wegen Corona keine Abschlussprüfung

·
Erschwerte Rekrutierung, kein Qualifikationsverfahren oder reduzierte Schnupperlehren, die Corona-Krise stellt die Lehrbetriebe vor grosse Herausforderungen

«Wir informieren uns persönlich über Hygienestandards»

·
Die Grenzen öffnen wieder, Airlines und Hotels nehmen den Betrieb auf. Sechs spezialisierte TO beantworten fünf Fragen zu ihren Destinationen.

Über 70 Prozent haben die Petition «Aktion Mayday» unterzeichnet

·
Der SRV tut zwar viel für die gesamte Branche, aber vielen reicht der Verband als einzige Stimme für die Aussenwahrnehmung laut der TRAVEL-INSIDE-Umfrage nicht aus.