80 Prozent der Reisebüros spüren Auswirkungen des Coronavirus

Umfrage von TRAVEL INSIDE zeigt grosse Besorgnis.

Letzte Woche wollte TI in einer Online-Umfrage wissen, wie sich das Coronavirus auf die Reiselust der Kundschaft auswirke. Über 200 Antworten wurden abgegeben und das Ergebnis zeigt ein klares Bild.

Ungefähr 80% der Umfrage-Teilnehmer spüren einen Einbruch der Reiselust bei ihren Kunden. Etwa die Hälfte davon ist zwar der Meinung, dass sich die Auswirkungen der Epidemie hauptsächlich auf die Fernstrecke, vor allem in asiatische Länder, auswirke, doch die Tendenz ist klar: das Coronavirus bereitet auch den Schweizer Touristikern Sorgen. Auch wenn ein knappes Drittel der Umfrageteilnehmer davon ausgeht, dass die Reiselust zurückkommt, sobald die grosse Aufregung vorüber ist.

Im Moment jedoch hat nur jeder Zehnte das Gefühl, dass das Virus die Reiselust sehr stark beeinflusst und Schweizer momentan generell weniger auf Reisen gehen. Immerhin 20% sind allerdings komplett anderer Meinung und spüren aktuell gar keine Auswirkungen bei ihren Kunden.

Mehr zu den Auswirkungen des Coronavirus im Schweizer Reise-Retail in der nächsten Printausgabe von TRAVEL INSIDE. (YS)

Drucken