Accor hisst erste MGallery Flagge in Nairobi

Die Hotelkette realisiert ihr erstes Boutique-Hotel im Diplomatenstadtteil Gigiri.
©Accor.com

Die Hotelkette Accor wird in Kürze ihr erstes Boutique-Hotel MGallery im Diplomatenviertel Gigiri in Nairobi eröffnen. Damit möchte das Unternehmen seine Präsenz in Kenia stärken und seine Position in der Region ausbauen. «Wir haben das strategische Portfolio-Wachstum im Visier und die wichtigsten Gateway-Städte Afrikas und Nairobi, das als Wirtschafts-, Finanz- und Verkehrsknotenpunkt Ostafrikas gilt, als einen unserer Hauptmärkte identifiziert», sagte Mark Willis, CEO von Accor Naher Osten und Afrika.

Accor in Ostafrika

Mit dem Konglomerat Jit Group, hat die Hotelkette eine Partnerschaft geschlossen. «Gigiri ist die Heimat der Vereinten Nationen und hat eine grosse internationale Expatriate-Community. Durch die Zusammenarbeit mit Accor bei der Lancierung von Kenias erstem MGallery Hotel in dieser Gegend möchten wir ein begehrtes Geschäfts- und Urlaubsziel mit Boutique-Flair für anspruchsvolle Besucher und Anwohner werden » so Jigar Patel von der Jit Group

Das Designorientierte Hotel MGallery Gigiri zeichnet sich durch eine auffällige Architektur,  elegantem Interieur und einer futuristischen Note aus. 105 Zimmer und Suiten, vier Restaurants, ein Speisesaal, eine Poolbar, ein Restaurant samt Bar auf der Dachterrasse,  Tagungsräume, ein Businesscenter und ein Wellnessbereich inklusive Fitnessraum, ein Pool und ein Spa gehören zur Ausstattung.

Die Eröffnung des Boutique Hotels ist für das erste Quartal 2021 geplant. (TI)

Drucken