Adelaide ist wieder im Flugplan

Emirates baut die Kapazitäten nach Australien aus und nimmt die Route nach Adelaide wieder auf.
Ab dem 28.10.2024 bedient Emirates wieder Adelaide mit einer B777 ©Emirates

Emirates baut in diesem Jahr nicht nur den Flugbetrieb nach Brisbane und Perth weiter aus, sondern nimmt auch den täglichen Flug nach Adelaide wieder im Flugplan auf.

Die langersehnte Wiederaufnahme der Verbindung in die südaustralische Hauptstadt Adelaide erfolgt am 28. Oktober 2024. Ausserdem wurde die Emirates Lounge in Brisbane gerade frisch renoviert und erstrahlt nun in neuem Glanz.

Zweite tägliche Verbindung nach Perth

Ab dem 1. Dezember wird zudem eine zweite tägliche Verbindung zwischen Dubai und Perth mit einer Boeing 777-300ER in das Programm aufgenommen. Ab dem 1. Oktober wird der zweite tägliche Flug EK430/431 zwischen Dubai und Brisbane mit der A380 durchgeführt.

Flugpläne

Ab dem 28. Oktober 2024 startet der Flug EK440 um 02:00 Uhr in Dubai und kommt um 20:50 Uhr in Adelaide an. Der Rückflug mit der Flugnummer EK441 startet in Adelaide um 22:35 Uhr und kommt in Dubai um 05:15 Uhr an. Alle Zeiten sind als Ortszeiten zu verstehen.

Der zusätzliche Flug nach Perth wird mit einer Emirates Boeing 777-300ER durchgeführt. Ab dem 1. Dezember startet der Emirates-Flug EK424 um 9:15 Uhr in Dubai und erreicht Perth am folgenden Tag um 9:05 Uhr. Der Emirates-Rückflug EK425 startet in Perth um 6:00 Uhr und kommt in Dubai um 13:10 Uhr an.

Ab dem 1. Oktober startet der zweite A380-Flug EK430 von Emirates nach Brisbane um 02:30 Uhr in Dubai und kommt um 22:20 Uhr in Brisbane an. Der Emirates-Rückflug EK431 startet in Brisbane um 01:55 Uhr und kommt in Dubai um 10:05 Uhr an.

63 mal wöchentlich nach Australien

Von Dubai aus bedient Emirates Australien derzeit mit 63 wöchentlichen Flügen nach Brisbane, Perth, Sydney und Melbourne. Durch einen Mix aus A380- und Boeing 777-Flugzeugen können aktuell 56’000 Passagiere pro Woche von und zu diesen Grossstädten befördert werden.

Mit der Wiederaufnahme der täglichen Verbindung nach Adelaide, dem Ausbau des A380-Betriebs nach Brisbane und dem zweiten täglichen Emirates-Fluges nach Perth erhöht die Airline ihr Angebot nach Australien in diesem Jahr auf 77 Flüge pro Woche und transportiert damit bis zu 68’000 Passagiere wöchentlich nach Down Under. Damit erreicht Emirates bis Dezember 2024 wieder seine Kapazität nach Australien von vor der Pandemie.

In der Premium Economy Klasse nach Melbourne

Seit dem 1. Februar bietet Emirates auf den Flügen EK408 und EK409 einen zusätzlichen Premium-Economy-Class-Service zwischen Dubai und Melbourne an.

Die Einführung des zusätzlichen Premium-Economy-Class-Service nach Melbourne ist Teil des umfangreichen Umrüstungsprogramms von Emirates, in dessen Rahmen insgesamt 126 Flugzeuge (67 A380 und 53 Boeing 777), mit der Premium-Economy-Class-Kabine ausgestattet werden. Derzeit sind bereits 22 A380 mit der neuen Kabinenklasse ausgestattet. (TI)