Grenada kocht kreolisch

GTA Grenada Tourism Authority und Expedia TAAP luden 20 Agenten zum Kochevent ins Klein 16 ein.
v.l. Veronica Rodriquez (Expedia Taap) und Margit Schwarz (GTA Grenada Tourim Authority)

Margit Schwarz von GTA Grenada Tourism Authority (Direktorin Deutschland, Österreich und Schweiz vom Fremdenverkehrsamt Grenada) und Veronica Rodriquez von Expedia TAAP (Marketing Representative) luden zum karibisch-kreolischen Kochevent im Zürcher Kreis 8 ein.

Rund 20 Agenten wurden in der Eventlocation Klein 16 herzlich in Empfang genommen und einen Abend lang auf das «geheime Juwel» Grenada entführt. Als echten Geheimtipp in der Karibik bezeichnete sie den Inselstaat der kleinen Antillen. Nach Grenada reisten 2019 knapp 1400 Schweizer, rund 6% mehr als im Jahr zuvor. Touristenmassen finde man hier zum Glück noch nicht, so Schwarz. In den Wintermonaten ist Grenada direkt via Frankfurt mit Condor erreichbar. Auf dem Rückflug wird kurz auf Barbados gestoppt, bevor es nach Europa zurückgeht.

Schokolade und Traumstrände

Trotz der überschaubaren Grösse von 344 Quadratkilometern bietet die Insel mit vulkanischen Ursprung viel und laut Schwarz kann man problemlos zwei Wochen verweilen, ohne dass es langweilig wird. Neben den karibischen Traumstränden Grand Anse Bay und Morne Rouge Bay, die zu schönen Spaziergängen rund um die Insel einladen, gibt es auch eine kleine Schokoladenfabrik und einen grossen Markt zu besichtigen. Jeden Samstag können Touristen zudem mit den Einheimischen an einer Schnitzeljagd teilnehmen.

Bevor es im Anschluss der Präsentation an den Kochherd ging, erläuterte Veronica Rodriquez noch die Vorteile von Expedia TAAP als Buchungstool und verriet nützliche Tipps zur Handhabung. (TI)

Drucken