Nach der Fespo ging es direkt an den IAWA

Über 450 Brancheninsider feierten am ersten IAWA des Jahres bis spät in die Nacht.
IAWA Zürich

Traditionsgemäss stieg nach dem ersten Fespo-Tag der von TRAVEL INSIDE organisierte Insider After Work Apéro (IAWA). Der erste IAWA des Jahres ist generell äusserst gut besucht – schliesslich pilgern viele Fespo-Teilnehmer nach getaner Arbeit direkt ins Mascotte am Zürcher Bellevue. So auch gestern: Über 450 Brancheninsider feierten ausgiebig zum Sound des DJs mit Drinks, Häppchen und interessanten Gesprächen bis spät in die Nacht.

Main-Partner waren Germania und Kuoni, als Co-Partner traten Aeroflot, Caliente!, die Europäische Reiseversicherung, Hertz und Malta auf. Hier die besten Bilder der ersten Ausgabe der legendären Branchen-Party:

 

 

 

Drucken