Neuer Marktleiter für Schweiz Tourismus Benelux

Armando Troncana wird ab 1. Januar 2020 die Verantwortung für die Ländergruppe übernehmen.
@Schweiz Tourismus

Der langjährige Marktleiter von Schweiz Tourismus (ST) Italien, Armando Troncana, übernimmt neu die Märktegruppe Belgien, Niederlande und Luxemburg (Benelux). Der in mehreren europäischen Ländern erfahrene Touristiker wird ab 1. Januar 2020 die Verantwortung für den fünftgrössten Auslandsmarkt des Schweizer Tourismus tragen.

Troncana bündelt langjährige und europäische Vermarktungserfahrung
Der zweisprachige Armando Troncana (48) verantwortete seit 2013 die Marketing-Aktivitäten von ST im herausfordernden Markt Italien. Er war zudem Mitglied der Erweiterten Geschäftsleitung und stellte mit seinem Team in Mailand und Rom gekonnt sicher, dass das Reiseland Schweiz in Italien auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten auf der touristischen Landkarte blieb.

Märktegruppe im Wachstum

Vor seiner Führungsaufgabe in Italien war Troncana Marketing-Verantwortlicher bei ST Frankreich. Davor wirkte der Tourismusfachmann alter Schule (Verkehrsschule Zürich, Luftverkehrslehre Swissair) und Inhaber eines CAS in Marketing und Kommunikation bei verschiedenen Fluggesellschaften sowie in der Telekommunikation, so bei Swisswings Airlines und Sunrise. Der bisherige Marktleiter BeNeLux, Yves Luetolf, verlässt ST auf Ende September in Richtung einer neuen Funktion im Inland als Mitglied der Geschäftsleitung von Graubünden Ferien.

Die Märktegruppe Benelux stellt mit 1,3 Mio. Hotelübernachtungen (2018) Platz fünf in der Rangliste der grössten Auslandsmärkte und verzeichnete letztes Jahr ein Wachstum von 3,9 %. Die Niederlande und Belgien bilden mit 633’000 und 610’000 Logiernächten in der Hotellerie innerhalb der Gruppe die zwei Hauptmärkte. Beide zeigten im letzten Jahr ein Wachstum zwischen 3,9 und 4,5%. (TI)

Drucken