Neuer Posten für Olivier Chavy

Der ehemalige Mövenpick-CEO wechselt zu RCI Exchanges.

Olivier Chavy soll Präsident von RCI Exchanges werden. Das Timeshare-Unternehmen mit 4300 Resorts in 110 Ländern ist Teil des Wyndham Destination Netzwerks und ein Brand von Wyndham Worldwide.

Chavy werde RCI mit seiner beeindruckenden Erfahrung im Gastgewerbe und im internationalen Geschäft stärken, ist Michael D. Brown, Präsident und CEO von Wyndham Destinations überzeugt. Chavy war nach der Übernahme von Mövenpick Hotels & Resorts durch den französischen Konzern Accor im Herbst 2018 nach nur zwei Jahren im Amt zurückgetreten. (SG)

Drucken