Tourismusfachmann in zwei Jahren

Die Studiengänge kann man in verschiedenen Varianten absolvieren.

Die IST, Höhere Fachschule für Tourismus Zürich, erweitert ihr Angebot und bietet ab Januar 2020 den Abschluss zur dipl. Tourismusfachfrau/-fachmann HF in zwei Jahren an. Dadurch bietet die IST Zürich vier verschiedene Studiengangvarianten an, welche jeweils zweimal jährlich starten. Die Studierenden können nun den Lehrgang in gewünschter Intensität in zwei oder drei Jahren absolvieren.

HF Tourismus: Ein Studiengang – mehrere Abschlüsse

Mit dem Ausbau der Lehrgangvarianten profitieren die Studierenden neu von zahlreichen Verbesserungen. So können sie ihren Lehrgang in allen Varianten mit den kostenlos angebotenen Wahlfächern ergänzen und haben die Möglichkeit, zeitgleich mehrere Diplome zu erlangen. Nebst dem Abschluss als dipl. Tourismusfachfrau/-fachmann HF kann das schweizweit anerkannte Diplom als dipl. Wirtschaftsfachfrau/-fachmann HWD (Höheres Wirtschaftsdiplom) erlangt werden, offizielle Sprachdiplome in Englisch (BEC Higher) oder Französisch (Delf B2 oder Dalf C1) sowie das Diplom Grundkurs Reisebranche, welches ein tieferes Fachwissen in der Outgoing-Reisebranche bietet.

Der vom Schweizer Reise-Verband SRV empfohlene und anerkannte Grundkurs Reisebranche kann ab Januar 2020 neu mit einem niedrigeren  Preis angeboten werden. Das Schulgeld konnte um CHF 1200 reduziert werden und beträgt neu CHF 6900. Der Fachabschluss kann zweimal jährlich in vier Monaten und mit Beginn im Januar einmal jährlich in neun Monaten berufsbegleitend erlangt werden. (TI)

Drucken