Celestyal Cruises verlängert Saison

Die griechische Reederei baut ihr Angebot an Adria-Kreuzfahrten aus – in den Wintermonaten November und Dezember.
Venedig ©Celestyal Cruises

Die griechische Reederei Celestyal Cruises kommt ihrem Ziel näher, ganzjährig Kreuzfahrten anzubieten und ihren Gästen eine noch grössere Auswahl an Destinationen in der Ägäis, im Mittelmeer und nun auch in der Adria zu offerieren, schreibt das Unternehmen. Deshalb ergänzt Celestyal per Ende 2020 ihr Programm mit neuen Routen im Adriatischen Meer. Die sechs Adria-Kreuzfahrten werden sieben neue Häfen in Italien, Montenegro, Kroatien und Griechenland ansteuern.

Venedig und Dubrovnik im Winter

Die Kreuzfahrten mit einer Dauer von sieben Nächten werden im Dezember 2020 in Venedig starten, anschliessend Korfu und Patras in Griechenland anlaufen, um vor der Rückkehr nach Venedig in den Häfen von Kotor in Montenegro sowie Dubrovnik und Split in Kroatien anzulegen. Dubrovnik wird den Gästen als weiterer Einschiffungshafen zur Verfügung stehen.

Hinzu kommen zwei Kreuzfahrten zur Schiffspositionierung, die erste beginnt am 30. November 2020 in Athen und endet fünf Nächte später in Venedig. Unterwegs stehen Stopps in Katakolon (Peleponnes) und Korfu sowie Kotor und Dubrovnik auf dem Programm. Am 2. Januar 2021 geht es in sieben Nächten von Venedig nach Athen, mit je einer Übernachtung in Venedig und Athen sowie Anläufen in Dubrovnik, Kotor, Korfu und Katakolon.

33 Wochen zusätzlicher Kreuzfahrtbetrieb 

Bereits zuvor hat Celestyal angekündigt, ab Oktober 2019 wieder Istanbul anzulaufen.  Die Häfen von Volos (Griechenland) werden zudem mit einem Ausflug zu den Meteora-Klöstern sowie Çanakkale (Türkei) mit Ausflügen ins antike Troja und nach Gallipoli neu kombiniert. Etwas Besonderes folgt dann im Dezember: Die Reise «Drei Kontinente» steuert Alexandria und Port Said in Ägypten an, Ashdod in Israel, Kuşadası/Ephesus in der Türkei, Limassol in Zypern sowie die griechische Insel Rhodos. Damit erweitert Celestyal in der Saison 2019/2020 ihren Kreuzfahrtbetrieb um 33 zusätzliche Wochen. Die neuen Adria-Kreuzfahrten sind ab Ende Mai 2019 buchbar. (TI)

Drucken