Cruise Center mit neuem Portal für junge Leute am Start

Marinoo.ch will junge Leute für die Ferienformel Kreuzfahrten begeistern.
©Cruise Center

Marinoo.ch hat es sich zur Aufgabe gemacht, den vorherrschenden Vorstellungen zu trotzen und den jungen Menschen zu zeigen, dass heutige Kreuzfahrtreisen auch etwas für Passagiere zwischen 18 – 45 Jahren sind. Auf der Plattform marinoo.ch, soeben von Cruise Center lanciert, werden nur moderne Schiffe mit exklusivem Entertainmentprogramm geboten. Marinoo.ch weist elf Partner-Reedereien aus; die meisten von ihnen im Standardbereich mit moderaten Preisen. Aranui und Celestyal stechen als Reedereien mit kleineren Schiffen heraus. Mit Oceanwide Expeditions hat Marinoo auch eine Reederei an Bord geholt, die Expeditionsreisen in die Arktis und Antarktis anbietet.

Erst ein Soft-Launch

Marinoo.ch ist eine Marke des Cruise-Spezialisten Cruise Center. «Es handelt sich um einen Soft-Launch», sagt Product Manager Marjolien van Teeffelen auf Anfrage. Der Hard-Launch mit der Kommunikationskampagne startet Ende September. Um junge Leute für Kreuzfahrten zu begeistern, brauche es weit mehr als ein praktisches Buchungsportal, so van Teeffelen weiter. «Dafür bauen wir eine Kommunikationsstrategie auf.» Die Angebote auf marinoo.ch werden derzeit noch erweitert. Die beiden «oo» in marinoo stehen übrigens für die grossen Augen, die ein Kreuzfahrtneuling mache, wenn es heisse: «Leinen los.» (ET)

Drucken