Mit dem Auto von Italien nach Griechenland schwimmen

Mit dem eigenen Auto oder Wohnwagen aufs Schiff fahren und sich bis zur Erreichung des Ziels entspannt zurücklehnen.
©Superfast Ferries
©Superfast Ferries

Superfast Ferries ist die führende Fährgesellschaft für die Strecken von Italien nach Griechenland und bietet Automobilisten eine kleine Auszeit vom hektischen Strassenverkehr. Im Gemeinschaftsdienst mit der griechischen Reederei Anek Lines bietet Superfast Ferries Verbindungen zwischen den italienischen Häfen Ancona, Bari und Venedig und den griechischen Häfen Patras und Igoumenitsa an. Letztere liegen in Westgriechenland bzw. im Nordwesten des Landes.

WÄHREND DER SOMMERSAISON wird ausserdem von Ancona, Bari und Venedig aus die griechische Insel Korfu angesteuert. Auch die Kreta-Strecken Piräus– Chania und Piräus–Heraklion sind im Angebot.
Die Flotte besteht derzeit aus drei modernen Fähren, welche neben Camping an Bord verschiedene weitere Unterbringungskategorien bieten. Die Schiffe sind mit Wi-Fi ausgestattet, rollstuhlgerecht und ermöglichen ausserdem die Mitnahme von Haustieren. Ansprechpartner für Schweizer Reisebüros ist die Cruise & Ferry Center AG in Merenschwand.

FB

Drucken