Neues Kreuzfahrtterminal für den Hafen Kiel

Dafür investiert der Port of Kiel rund 5,5 Millionen Euro.
© Peter Luehr

Am Kieler Osteekai (Bild) wird zur Sommersaison 2019 ein zweites Terminalgebäude für Kreuzfahrtpassagiere und deren Gepäck entstehen, wie Hafenchef Dirk Claus in einer entsprechenden Medienmitteilung sagt.

Geplant ist demnach ein 4000 Quadratmeter grosses zweigeschossiges Terminalgebäude, mit dem vor allem mehr Kapazitäten für Gepäck geschaffen werden soll. Für das zweite Terminalgebäude am Ostseeterminal investiert der Hafen rund EUR 5,5 Mio. Durch den Neubau können zwei bestehende Leichtbauhallen entfernt werden und die Gepäckfläche von derzeit 3000 Quadratmeter deutlich erweitert werden. Vorgesehen ist der Baubeginn unmittelbar nach der Kreuzfahrtsaison 2018, sodass das neue Gebäude zur Saison 2019 in Betrieb gehen kann. (FAE)

Drucken