Nicko Cruises bietet bald auch Kreuzfahrten auf Hoher See an

Dafür wird derzeit ein eigenes Expeditionsschiff mit Namen World Explorer gebaut.
© Nicko Cruises

Mit dem Expeditionsschiff World Explorer soll es ab dem Sommer 2019 für Nicko Cruises auf Kreuzfahrten gehen. Wie der Spezialist für Flusskreuzfahrten schreibt, befinde sich das Schiff derzeit im Bau und solle dereinst kleinere Häfen anfahren. Es wird 126 Meter lang und 19 Meter breit sein und über sechs Passagierdecks mit 200 Gästebetten verfügen. Die World Explorer ist mit Eisklasse 1B und Polarklasse C sowie u.a. mit Zodiacs ausgestattet. In den Wintersaisons 2018/19 und 2019/20 ist das Schiff bereits von Quark Expeditions, einem Veranstalter aus Seattle, für Antarktis-Kreuzfahrten gechartert.

Nicko-Geschäftsführer Guido Laukamp bestätigt, dass sein Team zusammen mit der Schwestergesellschaft Mystic Cruises an einer Strategie zur Vermarktung der World Explorer arbeite. Mögliche Fahrtgebiete seien der Norden, die Arktis, die Ostsee, Westeuropa und das Mittelmeer. (FAE)

Drucken