Oceania Cruises mit 80 neuen Routen

Die Details zur neuen Europa- und Amerika-Kollektion 2019 sind bekannt.
Oceania Cruises_an Deck
© Oceania Cruises

104 Reisen mit einer Dauer von sieben bis 44 Tagen, davon 80 neue Routen mit mehr als 85 Übernachtaufenthalten: Oceania Cruises hat die Details zur neuen Europa- und Amerika-Kollektion 2019 bekannt gegeben. Alle Fahrten sind ab dem 18. Oktober 2017 buchbar.

Von den 80 neuen Routen sind 40 im Mittelmeer, 18 im Baltikum, Skandinavien und Nordeuropa, fünf in Alaska, sechs in Kanada und Neuengland sowie zehn in den Tropen. Zu entdecken gibt es dabei Städte wie Ajaccio, Crotone oder Castellón. Acht neue Routen konzentrieren sich auf Italien oder Spanien bzw. die Iberische Halbinsel und das französische Weinland. Sie beinhalten Übernachtaufenthalte in Venedig, Lissabon und Bordeaux. In Nordeuropa führen die Routen bis nach Grönland und Island sowie nach Bodø oder Haugesund in Norwegen.

Die Regatta erkundet derweil die Küsten Alaskas auf acht unterschiedlichen 7- bis 10-Tages-Kreuzfahrten. Die Rivera wird ihr Debut in New York geben und ihren Gästen den Charme und die Geschichte Kanadas und Neuenglands näherbringen. Die Insignia ihrerseits führt ihre Gäste mit einer neuen 7-tägigen Tour auf die Bermudas. Ausserdem steuert das Schiff erneut Kuba mit Übernachtaufenthalten in Havanna, Cienfuegos und Santiago de Cuba an. Die neun Kreuzfahrten von sieben bis elf Tagen Länge starten und enden in Miami. (TI)

Drucken