Ponant gibt Partnerschaft mit Relais & Châteaux bekannt

Die Kreuzfahrtreederei und die Hotelvereinigung lancieren drei kulinarische Reiserouten.
@Ponant

Die Kreuzfahrtreederei Ponant und die Marke Relais & Châteaux haben sich zusammengetan. Gemeinsam lancieren drei neue Reiserouten mit dem Fokus auf Gastronomie und Luxus. Das 1954 gegründete Relais & Châteaux ist eine Vereinigung von über 590 Hotels und Restaurants.

Schätze der Bretagne 
Am 20. September 2020 wird der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Chefkoch von Relais & Châteaux, Mathieu Guibert (Chefkoch des Restaurants Anne de Bretagne, Plaines-sur-Mer), an Bord der Le Jacques-Cartier kochen. Die achttägige Kreuzfahrt entlang der Atlantikküste Frankreichs führt zu den Schätzen der Bretagne. Dazu gehören die Ponant-Inseln der Golf von Morbihan, Port-Navalo, aber auch Houat, Hoëdic, Ouessant und Belle-Île-en-Mer.

Kanarische Inseln & Kapverden
Am 11. Oktober 2020 werden die Gäste an Bord der Le Dumont-d’Urville für elf Tage mit dem Chefkoch von Relais & Châteaux, Federico López Arcay (Chefkoch der Quinta da Auga, Santiago de Compostela), von Portugal nach Senegal kreuzen. Auf dieser kulinarischen Kreuzfahrt begeben sich die Gäste zusammen mit Küchenchef Federico Lopéz Arcay nach Portugal, Spanien und zu den Kapverden und damit an die Schnittstelle von Kulturen und Traditionen.

China & Vietnam
Am 28. Oktober 2020 begeben sich die Gäste zu einer elftägigen Asien-Kreuzfahrt an Bord der Le Lapérouse. Auf der Gourmetkreuzfahrt von China bis Vietnam, lernen die Reisenden Jahrtausende alte Zivilisationen an der Seite eines Relais & Châteaux Küchenchefs kennen. (TI)

Drucken