Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Erwerb ermöglicht noch mehr Routenvielfalt für Gäste beider Marken.
@Paul Gaugin Cruises

Ponant gibt bekannt, Paul Gauguin Cruises zu übernehmen. Nach der Übernahme behalten beide Kreuzfahrtreedereien ihr Management. Diane Moore, CEO von Paul Gauguin Cruises, leitet weiterhin die Geschäfte mit ihrem Team in Seattle und Jean-Emmanuel Sauvée diejenigen von Ponant mit Sitz in Marseille. Die Zusammenarbeit der beiden Anbieter erweitert das Angebot an Destinationen. Paul Gauguin Cruises bietet unter anderem Kreuzfahrten in Tahiti, Französisch-Polynesien, Fidschi und im Südpazifik an. Ponant ist Spezialist für Reisen auf kleinen Schiffen auch in abgelegene Regionen der Welt. (TI)

Drucken