Regent Seven Seas Cruises startet «Return with Regent»

Es umfasst neben der Stornierungsoption Regent Reassurance eine ermässigte Anzahlung von nur 10 Prozent sowie ein 1000-Dollar-Bordguthaben.
© Regent Seven Seas Cruises

Die Reederei Regent Seven Seas Cruises hat mit «Return with Regent» ein neues Angebot kreiert. Neben einer reduzierten Anzahlung von nur 10% und einem grosszügigen Bordguthaben von USD 1000 (entspricht etwa EUR 925) bietet es zusätzliche Sicherheit durch die Regent Reassurance. Diese ermöglicht es Gästen, ihre gebuchte Kreuzfahrt aus beliebigen Gründen bis zu 15 Tage vor dem Abreisedatum zu stornieren. Sie erhalten dann ein Guthaben in Höhe von 100% für eine zukünftige Reise.

Return with Regent ist anwendbar auf alle neuen Buchungen, die bis zum 31. Juli 2020 getätigt werden und auf Reisen, die bis einschliesslich 2022 angetreten werden. Das Angebot gilt für alle weltweiten Reiseziele und -routen von Regent Seven Seas Cruises. Gäste, die ihre Flüge über Regent Seven Seas Cruises gebucht haben, bekommen die Kosten dafür als Teil ihres Guthabens, dass sie für eine zukünftige Reise nutzen können, zurück. Voraussetzung dafür ist, dass sie 65 Tage im Voraus stornieren.

Das Bordguthaben kann unter anderem für Regent Choice genutzt werden, einem Ausflugsprogramm, welches für kleinere Gruppen von maximal 16 Reisenden konzipiert wurde und Gästen somit ein noch exklusiveres Erlebnis bietet. Für eine noch individuellere Entdeckung des Reiseziels kann in vielen Häfen auch ein Chauffeurservice gebucht werden.

Eine «Bestpreisgarantie» bietet den Gästen die Gewissheit, dass für den Fall, dass ein günstigerer Tarif verfügbar ist, dieser auf Anfrage auf ihre Buchung angewendet wird. Nachdem sie die Anzahlung geleistet haben, haben Gäste ausserdem die Möglichkeit, sich einmalig für eine alternative Reiseroute zu entscheiden – ohne dafür eine Gebühr zahlen zu müssen. (TI)

Drucken