Sea Dream erhält staatliche Unterstützung beim Bau seines Hybridschiffs

Die neue Mega-Yacht sticht 2021 mit einem innovativen Antrieb in See.
© SeaDream

Die Sea Dream Innovation ist weltweit das führende Schiff mit Hybridantrieb, welches gerade gebaut und nach Fertigstellung alle sieben Kontinente ansteuern wird. Für die Umsetzung dieses revolutionären Projekts hat Sea Dream finanzielle Unterstützung in Höhe von USD 1,8 Mio. von Enova erhalten, einer Organisation des Norwegischen Ministeriums für Klima und Umwelt. Enova kümmert sich um die Förderung von umweltfreundlicher Energiegewinnung und -verbrauch und ist ein wichtiger Unterstützer der neuen Sea Dream Mega-Yacht. Der Grund dafür liegt im kreativen und nachhaltigkeitsorientierten Ansatz in Sachen Energie- und Klimatechnologie.

«Wir sind extrem dankbar dafür, dass Enova unsere ökologischen Massnahmen unterstützt. Ohne diese Zusammenarbeit wäre das Projekt nicht möglich gewesen», so Sea Dream-Eigentümer Atle Brynestad. «Wir sind stolz darauf, einen Beitrag für die Kreuzfahrtbranche zu leisten, indem wir federführend umweltverträglichere Schiffe entwickeln, die auch unter norwegischer Flagge segeln werden. Wir betrachten es als unsere Pflicht, einen positiven Einfluss auf Umwelt, Mitarbeiter, Gäste, Geschäftspartner und die Destinationen, die wir anlaufen, auszuüben. In Zukunft müssen wir alle einen Beitrag zum Wohle der Umwelt und der lokalen Bevölkerung in den jeweiligen Zielgebieten leisten, damit Reisende auch weiterhin diese unterschiedlichen Kulturen kennenlernen und die fantastischen Naturlandschaften erleben und dabei möglichst die Dienste örtlicher Anbieter nutzen können.» (TI)

Drucken