Seabourn legt neue Alaska-Kreuzfahrt auf

Mit dabei ist ein Rundflug über die Gletscher- und Berglandschaft des Denali National Parks.
Denali_Seabourn

Die amerikanisch-internationale Luxus-Reederei Seabourn Cruises hat für die Alaska-Saison 2017 eine neue, viertägige Kreuzfahrt mit dem Namen «Denali Experience» ins Programm aufgenommen. Wie es in einer entsprechenden Medienmitteilung heisst, sei die geschehen, um die Kreuzfahrt «Ultimatives Alaskaerlebnis» mit der Sojourn zu komplettieren. Die «Denali Experience» ist eine durchgehend begleitete Reise und kann als optionale Verlängerung vor oder nach der Alaska Kreuzfahrt mit Seabourn gebucht werden. Die Teilnehmerzahl ist auf höchstens 20 Teilnehmer pro Gruppe beschränkt.

Gestartet wird in Seward, von wo aus es durch den Turnagain Arm, ein etwa 60 Kilometer langer Küsteneinschnitt durch unberührte Natur mit stark ausgeprägtem Gezeitenwechsel geht. In Anchorage erwartet die Gäste ein Rundflug über die Gletscher- und Berglandschaft des Denali National Parks. Übernachtet wird dann im McKinley Chalet Resort am Nenana Fluss.

Drucken