Star Flyer macht sich auf den Weg über den Atlantik

Die Reederei Star Clippers plant eine zusätzliche Fahrt über den Teich im Frühling 2022.
Star Flyer und Royal Clipper © Star Clippers

Aufgrund der grossen Nachfrage bietet der Segel-Kreuzfahrten-Anbieter Star Clippers 2022 eine weitere Abfahrt für seine Atlantiküberquerung an. Bestritten wird diese durch den Viermaster Star Flyer.

Das Schiff setzt dafür am 26. März 2022 vor der Karibikinsel St. Maarten die Segel und erreicht 20 Tage später, nach einem Zwischenstopp auf den Azoren, Spaniens Südspitze Malaga. Als weitere, allerdings schon ausgebuchte, Fahrt nimmt Mitte April 2022 der Fünfmaster Royal Clipper ab Barbados Kurs auf Lissabon.

Star Clippers betreibt drei der grössten Passagier-Segelschiffe der Welt. Die Star Clippers-Schiffe befahren auf wechselnden Routen die Karibik, Asien und das Mittelmeer und 2022 kreuzt die Star Clipper vor der Küste Costa Ricas. Zur Flotte zählen der Fünfmaster Royal Clipper (Länge 134 Meter / 227 Passagiere / 106 Besatzungsmitglieder) sowie die baugleichen Viermaster Star Flyer und Star Clipper (Länge 115,5 Meter / 166 Passagiere / 74 Besatzungsmitglieder). (TI)