Ab dem 1. März gibt es in Zürich keine Thailand-Visa mehr

Ende Monat wird die Konsularabteilung des thailändischen Honorargeneralkonsulats in Zürich geschlossen.

Wer die Schweizer Internetseite des thailändischen Honorargeneralkonsulats besucht, liest folgenden Satz: «Das königlich thailändische Honorargeneralkonsulat in Zürich möchte hiermit mitteilen, dass die Konsularabteilung (Visumanträge und Beglaubigungen) des königlich thailändischen Honorargeneralkonsulats in Zürich per Ende Februar 2018 geschlossen sein wird.»

Das bedeutet unter anderem, dass Visaanträge ab dem 1. März nicht mehr in Zürich gestellt werden können. Neu ist dies dann nur noch bei der thailändischen Botschaft in Bern (www.thaiembassy.ch), dem Honorargeneralkonsulat in Basel (www.thaikonsulat.ch) oder dem Honorarkonsulat in Genf (www.thaiconsulate.ch) möglich. Dies gilt ebenso für alle anderen konsularischen Angelegenheiten. (TI)

Drucken