Gran Meliá eröffnet erstes Hotel in Afrika

Das Gran Arusha liegt im Norden von Tansania.
©Meliá

Die spanische Luxushotel-Marke Gran Meliá Hotels & Resorts eröffnet ihr erstes Hotel in Afrika: Das Gran Meliá Arusha im Norden Tansanias ist seit dem 1. September 2019 für Gäste geöffnet. Es liegt in einer der beeindruckendsten Landschaften des östlichen Afrikas mit der Serengeti und dem Kilimanjaro, nur 45 Autominuten vom Kilimanjaro International Airport und 20 Autominuten vom Arusha Airport entfernt.

Das Gran Meliá Arusha ist ein Neuzugang der umfangreichen Zusammenarbeit zwischen Meliá Hotels International und Albwardy Investment LLC, der Eigentümergesellschaft der Hotels. Meliá Hotels International betreibt bereits fünf Albwardy Hotels: das Meliá Zanzibar und die Meliá Serengeti Lodge in Tansania, das Gran Meliá Iguazu in Argentinien, das Meliá London Kensington in Grossbritannien und das Meliá Desert Palm in Dubai. (TI)

Drucken