Hotellerie-Highlights in Istrien

Auf der kroatischen Adria-Halbinsel entstehen 2019 neue interessante Hotel-Projekte.
iStock.com/jasminam

Istrien, die Adria-Halbinsel im Norden von Kroatien, ist ein mediterranes Paradies und geprägt von bewaldeten Gebirgslandschaften und dem blauen Meer. In diesem Jahr gibt es in der Region interessante neue Hotellerie-Projekte zu entdecken.

  • Eine der interessantesten Neueröffnung von Kroatien ist das «Grand Park Hotel» der Maistra-Gruppe: Das luxuriöse 5-Sterne-Hotel öffnet diesen Frühling im Städtchen Rovinj (Bild) seine Türen. Es liegt gegenüber der Altstadt, direkt am ebenfalls neu errichteten Yachthafen.
  • Bereits in der pittoresken Altstadt von Rovinj eröffnet ist das Boutiquehotel »Spirito Santo Palazzo Storico«. Es hat sieben Zimmer und eine hübsche Loungebar, wo zu istrischem Wein mediterrane Gerichte serviert werden.
  • In Bale, wenige Kilometer von Rovinj entfernt, hat das 4-Sterne-Altstadthotel »La Grisa« sein historisches Ensemble um einige Zimmer, einen Spa-Bereich und ein Schwimmbad erweitert. Neuerdings gibt es auch einen Degustationsraum als Ergänzung zum dortigen Gault Millau-Restaurant.
  • Das «Relais & Chateaux-Landgut Meneghetti» zwischen Bale und dem Meer verfügt nun über einen eigenen Strandbereich. Sechs neue Landhausvillen mit eigenem Pool ergänzen das von Weingärten und Olivenbäumen eingerahmte Anwesen, das über ein Gourmetrestaurant samt neuem Garten verfügt.
  • In Porec können ab diesem Sommer besonders Familien in den «Valamar Collection Marea Suites 5*» logieren, nur einen Katzensprung vom Feinkieselstrand entfernt.
  • Das Weingut »San Tommaso« im Örtchen Golas unweit des Natur-Erlebnisparks »Histria Aromatica« offeriert schöne Doppelzimmer und Suiten. Auf der Terrasse oder am Pool werden Weine, Speisen sowie viele hausgemachte Produkte serviert.
  • Mitten in den Weinbergen von Nova Vas führt die Winzerfamilie Cattunar seit kurzem ein Boutiquehotel mit 10 Zimmern und Pool. Für Weinkenner interessant: Vor Ort lassen sich die Malvasier von den vier verschiedenen Bodentypen des Guts (weiss, grau, rot, schwarz) nebeneinander verkosten.
  • Einen der spektakulärsten Orte des istrischen Hinterlandes hat Starwinzer Mladen Rozanic für sein «Roxanich Heritage Wine Hotel» gewählt: Zu Füssen des Burgenstädtchens Motovun, umgeben von Weingärten mit Blick auf die Trüffelwälder von Livade. Der historische «Motovuner Keller», ein langgezogenes Steinhaus mit Gewölben aus dem Jahre 1902, wurde aufwändig restauriert. Das im Frühling 2019 öffnende Anwesen wird neben 28 Zimmern und vier Suiten auch ein Restaurant mit Bar sowie den bislang nahe Nova Vas beheimateten Weinkeller des Gutes beherbergen, das 2018 mit dem Wine Award ausgezeichnet worden ist. (TI)

Drucken