Mehr Kreuzfahrttouristen im Oman

Von Januar bis Dezember 2019 hat das Sultanat rund 283’000 Kreuzfahrtpassagiere verzeichnet.

Das omanische Tourismusministerium verzeichnet von Januar bis Dezember 2019 ein Wachstum der Kreuzfahrttouristen um 43,6% auf rund 283’000 Passagiere. Das Ministerium führte den Anstieg auf die entsprechenden Initiativen der Regierung zurück, darunter die Entwicklung der Infrastruktur und die laufenden und verstärkten Tourismuskampagnen.

Das Ministerium arbeite mit den zuständigen staatlichen und privatwirtschaftlichen Stellen sowie mit Schiffseignern und -betreibern zusammen, um den Kreuzfahrttourismus im Oman zu fördern und die Fähigkeit und Effizienz der lokalen Häfen zur Abfertigung der Kreuzfahrtschiffe zu verbessern. Ein Teil de Initiativen sei die Beschleunigung der Antragsverfahren und Genehmigungen für Lizenzen und Genehmigungen.

Investitionen in die Einrichtung des Hafens von Sultan Qaboos seien ebenfalls geplant, sagt Abdullah Saif Al Saadi, Leiter der Abteilung für Kreuzfahrt- und Charterflüge im Tourismusministerium zu Tourism Breaking News.

Das Sultanat lockt durch seine Vielfalt und Natur Touristen an. Oman Air, der Nationalcarrier, fliegt zurzeit täglich von Zürich nach Muscat. Es ist der einzige Nonstop-Flug aus der Schweiz in das Sultanat. (TI)

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken