Myanmar: Visa-on-Arrival für Schweizer Staatsangehörige jetzt in Kraft

Seit 1. Oktober 2019 kann direkt bei Ankunft an drei Flughäfen das Visum beantragt werden.

Myanmar hat per Oktober für Staatsbürger von sechs Ländern neu das Visa-on-Arrival eingeführt, darunter für Inhaber des Schweizer Passes. Das Visa-on-Arrival kann an den internationalen Flughäfen Yangon, Mandalay und Nay Pyi Taw für USD 50 pro Person beantragt werden. Eine vorgängige Registrierung sei nicht nötig, das Visum werde umgehend ausgestellt, heisst es von Myanmar Tourism Marketing.

Die Regelung gilt seit 1. Oktober neu für Bürger von Australien, Deutschland, Italien, Russland, Spanien und der Schweiz. Zuvor wurde diese Regelung bereits für sechs asiatische Länder angewendet. Inhaber eines eines Schweizer Passes mussten bisher im Vorfeld ein Visum einholen. (TI)

 

Drucken