Neue Angebote in Zimbabwe von Knecht Reisen

Mehr Infos dazu im Katalog «Südliches Afrika vom Spezialisten 2019/2020».
©Knecht Reisen

Knecht Reisen bietet neue Unterkünfte im Mana Pools Nationalpark und im Hwange Nationalpark an sowie eine neue Tour von Great Plains Conservation. Der Safari-Anbieter fokussiert auf nachhaltigen Tourismus. Mit der «Sapi-Itinerary» ist man fünf Tage lang im tierreichen Mana-Pools-Nationalpark unterwegs.

Naturerfahrungen machen Gäste auch im Chikwenya Camp von Wilderness Safaris und im Nyamatusi Camp von African Bush Camps. Die sieben luxuriösen Zelte des Chikwenya Camp befinden sich direkt an den Flüssen Sapi und Sambesi. Ebenfalls am Sambesi liegt das edle Nyamatusi Camp mit sechs Zelten. Zur Ausstattung der Suiten zählen ein Badezimmer, Innen- und Aussendusche und eine Terrasse mit gemütlicher Sitzecke.

In die Landschaft eingebettet

Der Hwange-Nationalpark ist der grösste des Landes und ebenfalls beliebtes Ziel für Safari-Reisende. Dort hat Machaba Safaris in diesem Jahr das Deteema Springs Camp eröffnet. «Die Zelte wurden bewusst etwas kleiner gehalten und schmiegen sich perfekt in die umliegende Fels- und Buschlandschaft ein», erklärt Carmen Wanner, Expertin für das Südliche Afrika bei Knecht Reisen. Die Lodges sowie weitere Unterkünfte finden sich im neuen Katalog «Südliches Afrika vom Spezialisten 2019/2020». (TI) 

 

 

Drucken