Reisende schenken Tunesien wieder mehr Vertrauen

Bis Ende Jahr rechnet die Regierung mit 6,5 Millionen Touristen.

Die Touristen strömen zurück nach Tunesien. Wie Tourismusministerin Salma Loumi am Dienstag verkündete, seien die Umsätze der Branche seit Jahresbeginn um 19% auf rund EUR 521 Mio. gestiegen. Zudem verzeichne man bei der Zahl der europäischen Besucher ein Plus von 16%. Bis zum 10. August haben total 4,58 Mio. ausländische Reisende in Tunesien Ferien gemacht.

Der Tourismus macht rund 8% des Bruttoinlandprodukts des Landes aus. Nach zwei Anschlägen im Jahr 2015 mit insgesamt 60 Toten war dieser zusammengebrochen. Jetzt rechnet die Regierung bis Ende Jahr mit 6,5 Mio. Touristen, was ein Plus von 30% bedeuten würde. 2010 erreichte das nordafrikanische Land mit 6,9 Mio. Feriengästen den bisherigen Rekord. (FAE)

Drucken